Motorisierungsgrad

Mobilität ist für eine leistungsfähige Wirtschaft unverzichtbar. Je nach Verkehrsmittel und Antriebsart führt dies zu einer Belastung der Umwelt. Der Motorisierungsgrad zeigt, wie sich die Anzahl der Personenwagen pro 1'000 Einwohner/innen im Zeitverlauf entwickelt hat.

Beobachtete Entwicklung

Kreis mit Pfeil nach unten

Im Jahr 2020 waren in der Stadt Luzern 44'590 Motorfahrzeuge registriert. Damit hat der Motorfahrzeugbestand im dritten Jahr in Folge abgenommen. Gemessen an der mittleren Wohnbevölkerung betrug im Jahr 2020 die Personenwagendichte in der Stadt Luzern 410 Fahrzeuge pro 1'000 Einwohner/innen. Im Kanton Luzern betrug die Personenwagendichte 529 Fahrzeuge.

Wird das Mittel der drei jüngsten Datenjahre (2018–2020) mit dem Mittel der Datenjahre 2011–2013 verglichen, zeigt sich eine Abnahme des Motorisierungsgrads in der Stadt Luzern.

Definition

Der Motorisierungsgrad entspricht der Anzahl an Personenwagen pro 1'000 Personen der mittleren Wohnbevölkerung.

Daten

Stadt Luzern:

Motorfahrzeugbestand seit 2000

Personenwagenbestand nach Treibstoffart seit 2005

Kanton Luzern:

Motorfahrzeugbestand seit 2000

Personenwagenbestand nach Treibstoffart seit 2005

Aktualisiert: 29. Oktober 2021