Auftrag und Geschäftsgang

LUSTAT Statistik Luzern hat den gesetzlich verankerten Auftrag, statistische Basisdaten über Bevölkerung, Wirtschaft, Gesellschaft sowie Raum und Umwelt für den Kanton Luzern und seine Gemeinden zu erheben, auszuwerten und benutzergerecht zu veröffentlichen. In dieser Funktion führt LUSTAT auch eidgenössische Erhebungen im Auftrag des Bundes durch. Bundesvorgaben, das kantonale Statistikgesetz, die daraus abgeleitete Statistikverordnung und das vom Luzerner Regierungsrat verabschiedete statistische Mehrjahresprogramm bestimmen, in welchen Themenbereichen LUSTAT tätig wird.

Statistisches Mehrjahresprogramm

Die strategischen Ziele für die gesamte kantonale Statistik sowie deren Tätigkeitsbereiche sind im statistischen Mehrjahresprogramm festgelegt, welches sich jeweils auf den Zeitraum einer Legislaturperiode bezieht. Das statistische Mehrjahresprogramm dient als Planungs- und Steuerungsinstrument der Statistikpolitik des Kantons Luzern und bildet damit auch die Basis für die Festlegung des Staatsbeitrags. Das aktuelle Mehrjahresprogramm 2015-2019 wurde am 26. Mai 2015 vom Regierungsrat beschlossen und wird jährlich aktualisiert. In dieser Form bildet es die Grundlage für den jährlichen Leistungsauftrag von LUSTAT Statistik Luzern, welcher jeweils vom Statistikrat verabschiedet wird.

Geschäftsberichte und Auditergebnisse

LUSTAT erstellt für jedes Kalenderjahr einen Geschäftsbericht. Dieser wird jeweils vom Regierungsrat genehmigt und dem Kantonsrat zur Kenntnis gebracht. Periodisch wird LUSTAT zudem einem Audit durch eine externe Fachstelle unterzogen. Die Audit-Ergebnisse werden der Öffentlichkeit zugänglich gemacht.