Institutionelle Gliederung

Gemeinden des Kantons Luzern - Gebietsstand 2015

Der Kanton Luzern gliedert sich nach dem Gebietsstand 2018 in 83 Gemeinden. Die Gliederung nach Ämtern wurde mit der neuen Kantonsverfassung vom 17. Juni 2007 aufgehoben. Bis 2004 fanden sich auf dem Kantonsgebiet noch 107 Gemeinden. Seither erfolgten zahlreiche Gemeindefusionen. Alle Tabellen und Grafiken beziehen sich, wo nicht anders angegeben, auf den jeweils aktuellen Gebietsstand.

Wahlkreise des Kantons Luzern – Gebietsstand entsprechend Zeitpunkt der Wahlen

Im Kanton Luzern bestehen 6 Wahlkreise. Bis zu den Wahlen 1931 war der Kanton Luzern in 19 Wahlkreise gegliedert; ab den Wahlen 1935 in 6. Infolge des geänderten Stimmrechtsgesetzes zählt die Gemeinde Wolhusen ab den Wahlen 2011 zum Wahlkreis Entlebuch (früher Sursee). Die Fusion der Gemeinden Luzern und Littau 2010 führte zudem zu einer Gebietsveränderung der Wahlkreise Luzern-Stadt und Luzern-Land. In den von LUSTAT publizierten Tabellen mit Zeitreihen auf Wahlkreisebene werden die Werte nicht rückwirkend geändert. Die Angaben bilden die Wahlkreiseinteilung zum Zeitpunkt der jeweiligen Wahl ab.