Konjunktur 4. Quartal 2017: Gastgewerbe

Umsatzwachstum in Restaurants und Hotels

Die Geschäftslage im Luzerner Gastgewerbe war Ende des vierten Quartals insgesamt gut und gegenüber dem Vorquartal unverändert.

Stabile Ertragslage in der Gastronomie

Eine positive Geschäftslage war sowohl in der Gastronomie als auch in der Beherbergung vorherrschend: 41 Prozent der KOF-befragten Beherbergungsbetriebe beurteilten die Lage als gut, 59 Prozent als befriedigend und kein einziger als schlecht. Auch unter den Restaurants gab keiner der Befragten an, die Lage sei schlecht – das Gros schätzte dort die Lage als befriedigend ein (86%). Der Umsatz in der Gastronomie ging im Vorjahresvergleich zwar leicht zurück (–1,4%), die Ertragslage entwickelte sich aber konstant bis positiv.

Mehr Übernachtungen in der Hotellerie

Das Wachstum bei den Übernachtungszahlen (3. Quartal: 4,8%, Oktober: 5,8%, November: 3,1%) wirkt sich auf die Umsätze aus: Über vier Fünftel der befragten Luzerner Hoteliers verzeichneten im vierten Quartal 2017 im Vorjahresvergleich Umsatzzuwächse. Im Durchschnitt lag das Plus bei 9,7 Prozent. Die Ertragslage verbesserte sich insgesamt bei 52 Prozent der Betriebe (48% unverändert).

Insgesamt optimistische Erwartungen im Gastgewerbe

Die Gastronomie erwartet bis zum Sommer 2018 eine gleichbleibende Geschäftslage, geht aber bis im März von einer anziehenden Nachfrage und steigenden Absätzen aus – insbesondere bei den Getränken. Dementsprechend wird in der Gastronomie mit einer Zunahme der Beschäftigung gerechnet.

In der Luzerner Hotellerie sind die Aussichten ebenfalls gut: Zwar wird im ersten Quartal 2018 – bei insgesamt unverändertem Personalbestand – verbreitet mit einem Rückgang der Nachfrage und teils auch der Verkaufspreise gerechnet, bis im Juni 2018 erwarten die Hoteliers aber eine weitere Verbesserung der Geschäftslage.

Kontakt

Alexander Hug

E-Mail: alexander.hug@lustat.ch

Telefon: +41 41 228 45 74

Analysen

Wirtschaftskennzahlen

Luzerner Wirtschaft – eine kompakte Übersicht

Die Wirtschaftskennzahlen geben eine Übersicht über die Strutur und die Entwicklung des Wirtschaftsraums Luzern. Sie ermöglichen den Vergleich mit der Zentralschweiz und der Gesamtschweiz. Betrachtet werden die Dimensionen Wirtschaftsleistung, Unternehmensstruktur und -demografie, Arbeitsmarkt und Preise.

Luzerner Wirtschaft

Konkurrenzfähig und fit für die Zukunft?

Der Webartikel basiert auf dem Referat, das LUSTAT anlässlich des LUSTAT Meeting vom 14. Oktober 2019 gehalten hat. Er präsentiert Fakten zum Wirtschaftsraum Luzern, gegliedert in die Themen: Wirtschaftsleistung, Unternehmenslandschaft sowie Arbeitsmarkt.

Luzerner Wirtschaft – Konjunktur 2. Quartal 2019

Luzerner Gastgewerbe weiterhin auf Höhenflug

Die LUSTAT-Webanalyse zur Konjunktur behandelt quartalsweise die Entwicklungen im Kanton Luzern auf Basis der Umfrage der KOF-Konjunkturforschungsstelle der ETH Zürich. Sie enthält – grafisch aufbereitet – weitere Ergebnisse und Fakten zum aktuellen Luzerner Wirtschaftsgeschehen.