Konjunktur 2. Quartal 2019 - Gastgewerbe

Hotels kommen an Kapazitätsgrenze

Die ausserordentlich gute Geschäftslage im Luzerner Gastgewerbe hält auch in der Sommersaison 2019 an. Die befragten Betriebe beurteilten ihre Geschäftslage per Ende 2. Quartal 2019 abermals als “gut”. Gegenüber dem Vorquartal hat sich ihre Einschätzung nochmals verbessert.

Bessere Ertragslage

Die Ertragslage (Mengen- und Margenbetrachtung) im Luzerner Gastgewerbe verbesserte sich im Verlauf des 2. Quartals auf breiter Front. 36 Prozent der befragten Unternehmen verzeichneten eine Verbesserung (neben 15% “schlechter” und 49% “unverändert”). Die Angaben zur Ertragslage waren in der Gastronomie dabei etwas stärker polarisiert als in der Hotellerie: Der Anteil neutraler Einschätzungen lag dort tiefer und verhältnismässig viele Betriebe gaben eine positive beziehungsweise negative Ertragsdynamik zu Protokoll.

Hotels kommen an Kapazitätsgrenze

Die Nachfrage nach Dienstleistungen des Gastgewerbes nahm im zweiten Quartal verbreitet zu – insbesondere in der Hotellerie. Die betrieblichen Einrichtungen – dazu zählen insbesondere die Räumlichkeiten für die Gäste und die Küche – wurden in der Gastronomie als ausreichend beurteilt. Demgegenüber konstatierten die Luzerner Hoteliers, die Infrastruktur sei aktuell zu knapp bemessen.

20'000 Übernachtungen mehr als im Vorjahresquartal

Im 2. Quartal wurden 636'823 Übernachtungen gezählt. Gegenüber dem Vorjahresquartal ist dies ein Plus von 3,3 Prozent. Die Zunahme in der ganzen Schweiz lag mit 4,2 Prozent leicht höher. Die Luzerner Hotels und Kurbetriebe beherbergten im 2. Quartal 6,7 Prozent aller Übernachtungsgäste der Schweiz.

Mit Optimismus ins 2. Halbjahr

Das Luzerner Gastgewerbe erwartet für das 2. Halbjahr 2019 eine weitere Verbesserung der Geschäftslage. Dies trifft sowohl auf die Hotels wie auch auf die Gastrobetriebe zu. Saisonbedingt wird auch für das 3. Quartal mit einer anziehenden Nachfrage gerechnet. Die Luzerner Unternehmen erwarten zudem, höhere Verkaufspreise durchsetzen zu können.

Kontakt

Alexander Hug

E-Mail: alexander.hug@lustat.ch

Telefon: +41 41 228 45 74

Analysen

Luzerner Wirtschaft – Konjunktur 1. Quartal 2020

Coronavirus bremst Luzerner Konjunktur aus

Der LUSTAT-Webartikel zur Konjunktur behandelt quartalsweise die Entwicklungen im Kanton Luzern auf Basis der Umfrage der KOF-Konjunkturforschungsstelle der ETH Zürich. Sie enthält – grafisch aufbereitet – weitere Ergebnisse und Fakten zum aktuellen Luzerner Wirtschaftsgeschehen.

Arbeitsbedingungen 2019

Teilzeitarbeit im Aufwind

Der LUSTAT-Webartikel behandelt die Entwicklungen der Arbeitsbedingungen der Jahre 2010 bis und mit 2019 im Kanton Luzern auf Basis der aktuellsten Schweizerischen Arbeitskräfteerhebung des Bundesamts für Statistik.

Neues Coronavirus

Wirtschaftliche Auswirkungen

Der Artikel gibt einen Überblick über ausgewählte wirtschaftliche Auswirkungen der Coronavirus-Epidemie für den Kanton Luzern. Die Daten werden laufend aktualisiert.