Konjunktur 2. Quartal 2019 - Detailhandel

Detailhandel mit befriedigender Geschäftslage

Der Luzerner Detailhandel stufte seine Geschäftslage per Ende 2. Quartal 2019 insgesamt als befriedigend ein. Lediglich die grossen Detaillisten beurteilten ihre Lage als gut; für kleinere und mittlere Unternehmen war die Lage befriedigend. Gegenüber dem 1. Quartal hat sich an dieser Lageeinschätzung des Detailhandels nichts verändert.

Auf Gesamtschweizer Ebene wurde die Geschäftslage von den Detaillisten insgesamt ebenfalls als befriedigend eingestuft. Dies trifft – anders als in Luzern – hauptsächlich auf die Einschätzung der grossen Unternehmen zu. Detailhandelsunternehmen kleiner und mittlerer Grösse beurteilten ihre Geschäftslage als gut.

Detailhandel mit zu hohen Lagerbeständen

Die befragten Luzerner Detailhändler beurteilten ihre Lagerbestände insgesamt als zu hoch. Dies trifft nicht nur auf die gesamte Branche zu, sondern auch auf jede der drei Grössenklassen (gross, mittel, klein). Insgesamt beurteilten 21 Prozent der Befragten ihren Lagerbestand als zu hoch, für 78 Prozent war er ausreichend und für 1 Prozent zu niedrig. Gemäss Einschätzungen der Gesamtschweizer Detailhändler wurden die Lagerbestände ebenfalls bei Betrieben aller Grössenklassen als zu hoch eingeschätzt.

Die Zahl der Beschäftigten im Luzerner Detailhandel wurde grösstenteils als ausreichend beurteilt. Lediglich die Befragten aus Unternehmen mittlerer Grösse schätzten ihre Beschäftigtenzahl als zu hoch ein. Aus gesamtschweizerischer Sicht war die Beschäftigtenzahl ausreichend eingestuft worden.

Verbesserte Geschäftslage erwartet

Bis Ende Jahr erwarten sowohl die Luzerner wie auch die Gesamtschweizer Detailhändler insgesamt eine Verbesserung ihrer Geschäftslage. Dies trifft jedoch nur auf die Branche als Ganzes zu, sowie auf die Unternehmen grosser und mittlerer Grösse. Kleine Unternehmen rechnen mit einer unveränderten Geschäftslage bis Dezember.

Unverändert ist auch die erwartete Zahl der Beschäftigten bis September – bei den Luzerner und bei den Gesamtschweizer Detailhändlern.

Kontakt

Alexander Hug

E-Mail: alexander.hug@lustat.ch

Telefon: +41 41 228 45 74

Analysen

Aussenhandel 2018

Gut zwei Drittel der Luzerner Exporte gehen nach Europa

Der LUSTAT-Webartikel behandelt das Thema Aussenhandel. Er beleuchtet die Entwicklungen im zeitlichen Vergleich, nach Warengruppen und Absatzmärkten. Zudem enthält er Angaben zu den genutzten Transportmitteln.

Unternehmensdemografie 2016

Drei Jahre nach ihrer Neugründung sind noch über 60 Prozent der Unternehmen aktiv

Der LUSTAT-Webartikel behandelt das Thema Unternehmensdemografie im Kanton Luzern. Im Fokus stehen die Unternehmensgründungen und -schliessungen nach einzelnen Branchen, Unternehmensgrösse und Rechtsformen. Zudem werden die Überlebensraten der Neugründungen betrachtet.

Luzerner Wirtschaft – Konjunktur 1. Quartal 2019

Luzerner Industrie spürt schwächelnde Weltwirtschaft

Die LUSTAT-Webanalyse zur Konjunktur behandelt quartalsweise die Entwicklungen im Kanton Luzern auf Basis der Umfrage der KOF-Konjunkturforschungsstelle der ETH Zürich. Sie enthält – grafisch aufbereitet – weitere Ergebnisse und Fakten zum aktuellen Luzerner Wirtschaftsgeschehen.