Konjunktur 2. Quartal 2019 - Wirtschaftsverlauf

BIP-Wachstum von Inlandnachfrage getragen

Die Expertengruppe Konjunkturprognosen des Bundes schätzt für das Jahr 2019 ein Wachstum des Bruttoinlandprodukts von 1,2 Prozent. Für das Jahr 2020 erwartet die Expertengruppe ein Plus von 1,7 Prozent. Im ersten Quartal 2019 wurde das Wirtschaftswachstum insbesondere von der Inlandnachfrage getragen. Der private Konsum wie auch die Investitionen nahmen stärker zu als in den Vorquartalen.

Die Luzerner Arbeitslosenquote sank im zweiten Quartal 2019 im Vergleich zum Vorjahr leicht um 0,1 Prozentpunkte auf 1,7 Prozent. Das Luzerner Exportvolumen nahm im selben Zeitraum um 2,9 Prozent ab und lag bei 1,3 Milliarden Franken.

Der Landesindex der Konsumentenpreise stieg im zweiten Quartal 2019 auf 99,8 Punkte (Dezember 2010=100). Das entspricht einem Anstieg um 0,6 Prozent gegenüber demselben Zeitpunkt im Vorjahr.

Kontakt

Alexander Hug

E-Mail: alexander.hug@lustat.ch

Telefon: +41 41 228 45 74

Analysen

Beschäftigte und Betriebe 2017

Über zwei Drittel der Luzerner Arbeitsplätze in KMU

Der Webartikel kommentiert die neusten Daten zum Thema „Beschäftigte und Arbeitsstätten im Kanton Luzern“. Speziell im Fokus stehen die KMU im Kanton Luzern.

Wirtschaftskennzahlen

Luzerner Wirtschaft – eine kompakte Übersicht

Die Wirtschaftskennzahlen geben eine Übersicht über die Strutur und die Entwicklung des Wirtschaftsraums Luzern. Sie ermöglichen den Vergleich mit der Zentralschweiz und der Gesamtschweiz. Betrachtet werden die Dimensionen Wirtschaftsleistung, Unternehmensstruktur und -demografie, Arbeitsmarkt und Preise.

Luzerner Wirtschaft

Konkurrenzfähig und fit für die Zukunft?

Der Webartikel basiert auf dem Referat, das LUSTAT anlässlich des LUSTAT Meeting vom 14. Oktober 2019 gehalten hat. Er präsentiert Fakten zum Wirtschaftsraum Luzern, gegliedert in die Themen: Wirtschaftsleistung, Unternehmenslandschaft sowie Arbeitsmarkt.