LUSTAT Meeting 2018: Bauen und Wohnen im Kanton Luzern

Das LUSTAT Meeting vom 15. Oktober 2018 widmete sich dem Bau- und Wohnungswesen im Kanton Luzern. Unter dem Motto „Wohnen betrifft uns alle“ wurden Fragen zu den aktuellen Wohnverhältnissen, zur baulichen Entwicklung und zum zukunftsgerechten Wohnen thematisiert. Dabei spielte das Gebäude, die Wohnung oder das bebaute Wohnumfeld ebenso eine Rolle wie die handelnden Akteure, welche mit den Anforderungen und Qualitäten in diesem komplexen Themengebiet konfrontiert sind.

Norbert Riesen von LUSTAT präsentierte Fakten zur heutigen Bau- und Wohnsituation im Kanton Luzern. Regierungsrat Robert Küng beleuchtete das Planen und Bauen im Kanton Luzern aus politischer Sicht. Ivo Willimann von der HSLU und Jesús Turiño von der ABL zeigten, wie die Verknüpfung von Daten innovativ für die Wohnplanung eingesetzt werden kann. Karin Frick vom GDI warf einen Blick in die Zukunft des Wohnens. Eine Runde von Experten diskutierte unter der Leitung von Sonja Hasler Aspekte des Wohnungsmarktes aus unterschiedlichen Perspektiven.

Archiv