Statistikprozess

LUSTAT Statistik Luzern arbeitet als zentrale Statistikstelle des Kantons Luzern im Feld der öffentlichen Statistik. Im Auftrag der öffentlichen Hand koordiniert LUSTAT die kantonale Statistik und produziert statistische Informationen von öffentlichem Interesse. Die primäre Aufgabe besteht also in der Bereitstellung statistischer Informationen für die Öffentlichkeit. Dabei ist es wesentlich, das statistische Material so aufzubereiten, dass es der Öffentlichkeit zugänglich ist und von ihr verwertet werden kann. Der Prozess, in welchem statistische Informationen bei LUSTAT erarbeitet werden, leitet sich von diesen Zielen ab.

LUSTAT - wie auch andere Stellen der öffentlichen Statistik -  initialisiert den Statistikprozess, indem sie – ausgehend von den jeweiligen Informationsbedürfnissen – unter Einbezug der beteiligten Kreise ein Erhebungskonzept entwickelt, welches den Informationsbedürfnissen langfristig am besten gerecht zu werden verspricht. Zur Umsetzung entsprechender Erhebungsdesigns beschafft LUSTAT die nötigen Daten und bereitet sie auf. Die Daten werden anschliessend ausgewertet, analysiert, überprüft und in klare Aussagen über die Wirklichkeit überführt. Die so erarbeiteten statistischen Informationen sind jetzt bereit für die Diffusion, das heisst LUSTAT stellt sie über verschiedene Publikations- und Nutzungsangebote der Öffentlichkeit zur Verfügung. Der Prozess schliesst mit der Datenaufbewahrung ab, womit die öffentliche Statistik einen Beitrag zur Sicherung des kollektiven Gedächtnis leistet.