Profil der Stadt Luzern (Schlüsselindikatoren)

Um den Vergleich der Stadt Luzern mit anderen Städten anhand weniger zentraler Kennwerte zu ermöglichen, wurden aus jedem thematischen Bereich ein bis drei Schlüsselindikatoren ausgewählt, die diesen möglichst repräsentativ und aussagekräftig abbilden. Die Darstellung in Form von Polaritätsprofilen erlaubt eine Einschätzung, bei welchen Schlüsselindikatoren die Stadt Luzern über oder unter den Werten anderer Einzelstädte oder Städtegruppen liegt.

Statistischer Kommentar

Im Vergleich mit dem Zentralwert (Median) der neun übrigen Schweizer Urban-Audit-Städte zeigt die Stadt Luzern bei den Indikatoren zur Wirtschaft (Logiernächte, Erwerbsquote, Beschäftigungsdichte) und zum Kulturbereich (Museumsbesuche, Beschäftigte Kulturbereich) höhere Werte. Auch bei der Wohnfläche, dem Motorisierungsgrad und der Studierendendichte liegt der Wert von Luzern über dem schweizerischen Mittel. Noch deutlicher sind die Unterschiede zum Zentralwert der ausländischen Vergleichsstädte: Sie zeigen sich insbesondere bei den Indikatoren zur Kultur, zur Wirtschaft und zur Bevölkerung (mehr Einpersonenhaushalte, tieferer Gesamtquotient).

Lesehilfen zur Grafik

Die absoluten Werte der Schlüsselindikatoren wurden linear auf eine Skala von 1 bis 5 transformiert. Dem tiefsten aller Werte kommt dabei der Wert 1 zu, dem höchsten der Wert 5. Die Abstände zwischen den Werten innerhalb der Spannbreite von 1 bis 5 bleiben mit dieser Transformation erhalten. Zur Illustration mag folgendes Lesebeispiel dienen: Die Stadt Luzern hat bei der Bevölkerungszahl einen transformierten Wert von 1,33. Der Zentralwert der übrigen neun Schweizer Städte liegt bei 1,91, derjenige der anderen europäischen Vergleichsstädte bei 2,52. Zürich ist bevölkerungsmässig die grösste betrachtete Stadt und weist damit den transformierten Wert 5 auf. Luzern hat somit unter den betrachteten Städten eine eher niedrige Bevölkerungszahl, niedriger als der grösste Teil der Schweizer und der anderen Vergleichsstädte. Die ausländischen Vergleichsstädte sind im Mittel grösser als die Schweizer Städte. Die Indikatoren sind absteigend nach der Grösse des Werts für die Stadt Luzern sortiert. Die einzelnen Datenpunkte sind teilweise durch eine Linie miteinander verbunden. Diese Verbindung dient einzig der Übersichtlichkeit und Lesbarkeit der Darstellung. Mit ihr soll kein kausaler Zusammenhang zwischen den verbundenen Punkten dargestellt oder suggeriert werden.