Städtevergleich (Urban Audit)

Urban Audit ist ein Projekt der Europäischen Union und ermöglicht den statistischen Städtevergleich. Das vorliegende Indikatorenset präsentiert eine Auswahl der Urban-Audit-Daten für die Stadt Luzern, neun Schweizer sowie 20 weitere europäische Städte. Die kommentierten Indikatoren sind in acht thematische Bereiche gegliedert: Bevölkerung, Wirtschaftsstruktur, Erwerbsleben, Bildung, Gesundheit, Mobilität, Raum und Umwelt sowie Kultur und Freizeit. Beschrieben werden ausgewählte strukturelle Eigenheiten und zeitliche Entwicklungen dieser Lebensbereiche. Eine komplette Zusammenstellung der Urban Audit-Indikatoren steht auch als pdf Datei zur Verfügung.

Um den Vergleich der Stadt Luzern mit anderen Städten anhand weniger zentraler Kennwerte zu ermöglichen, wurden aus jedem thematischen Bereich ein bis drei Schlüsselindikatoren ausgewählt, die diesen möglichst repräsentativ und aussagekräftig abbilden. Die Darstellung in Form von Polaritätsprofilen erlaubt eine Einschätzung, bei welchen Schlüsselindikatoren die Stadt Luzern über oder unter den Werten anderer Einzelstädte oder Städtegruppen liegt.

Das Projekt Urban Audit

Um verlässliche statistische Informationen über urbane Räume in Europa zu erarbeiten, wurde 1998 das Projekt Urban Audit von der Europäischen Kommission lanciert. Auf europäischer Ebene wird es von Eurostat und DG Regio geleitet. Urban Audit gilt als wichtiger Baustein der Regional- und Kohäsionspolitik der Europäischen Union und gehört seit 2005 zu den Schlüsselaktivitäten von Eurostat, der Statistikstelle der Europäischen Union. Zurzeit sind rund 1'000 Städte in 28 Ländern der Europäischen Union sowie in Norwegen, der Türkei und der Schweiz daran beteiligt. Urban Audit umfasst heute rund 240 Variablen und rund 200 Indikatoren, die sich auf drei räumliche Einheiten beziehen: Agglomeration oder Stadtregion, Kernstadt (Zentrumsgemeinde), Quartier. Diese Kennwerte erlauben, alle beteiligten Städte und urbanen Räume untereinander zu vergleichen. Die Daten aller Urban-Audit-Städte können über das Internetportal von Eurostat eingesehen und bezogen werden.

Schweizer Städte im Urban Audit

Die Schweiz beteiligt sich seit 2006 am Urban Audit der Europäischen Union. Unter der Leitung des Bundesamts für Statistik und des Bundesamts für Raumentwicklung erfolgte zunächst eine Pilotphase mit vier Schweizer Städten, die mit der Integration der Schweizer Daten auf der Eurostat-Webseite abgeschlossen wurde. Seit 2009 nehmen die zehn grössten Schweizer Städte Zürich, Genève, Basel, Lausanne, Bern, Winterthur, Luzern, St. Gallen, Lugano und Biel/Bienne jährlich an der Erhebung teil. Auf der Online-Plattform des Bundesamts für Statistik werden die aktuellsten Resultate publiziert.