Wasserverbrauch

Trinkwasser ist lebensnotwendig. Der Indikator zeigt die Höhe des Pro-Kopf-Wasserverbrauchs. Er weist darauf hin, wie effizient und ressourcenschonend die Haushalte mit den Wasserressourcen umgehen.

Statistischer Kommentar

Im Jahr 2016 beträgt der durchschnittliche tägliche Trinkwasserverbrauch pro Kopf im Kanton Luzern 246 Liter. Wird die durchschnittliche Pro-Kopf-Menge der letzten drei Datenjahre mit dem Durchschnitt der ersten drei Datenjahre verglichen, zeigt sich ein Rückgang um 18 Prozent.

Schweizweit beträgt der Wasserverbrauch durchschnittlich 299 Liter pro Kopf (2016).

Normative Anbindung

Bund und Kantone streben ein auf Dauer ausgewogenes Verhältnis zwischen der Natur und ihrer Erneuerungsfähigkeit einerseits und ihrer Beanspruchung durch den Menschen anderseits an. Sie unterstützen insbesondere Bestrebungen, die natürlichen Lebensgrundlagen wie Boden, Luft, Wasser, Wald und die Landschaft zu schützen.

Der sinkende Trinkwasserverbrauch pro Kopf ist entsprechend eine positiv zu beurteilende Entwicklung.

Definition

Der Indikator misst den täglichen Trinkwasserverbrauch in Litern pro Kopf der an die öffentliche Wasserversorgung angeschlossenen Bevölkerung.

Der angegebene Schweizer Vergleichswert beruht auf den Daten des Schweizerischen Vereins des Gas- und Wasserfaches.

Daten

Schweiz:

Nutzung natürlicher Ressourcen: Trinkwasserverbrauch (Total) (BFS, Umwelt)