Abfälle und Wiederverwertung

Abfälle sind eine Komponente des zivilisatorischen Drucks auf die Umwelt. Sowohl die Menge als auch die Zusammensetzung der Abfälle verändert sich in der Zeit. Der Indikator gibt Aufschluss über den Anteil der produzierten Abfälle, der separat gesammelt und einer Wiederverwertung zugeführt wird. Er sagt nichts aus über die absolute Menge der rezyklierten Abfälle.

Beobachtete Entwicklung

Kreis mit Pfeil nach oben

Die Abfall-Separatsammelquote im Kanton Luzern lag zu Beginn der 2000er-Jahre bei rund 35 Prozent. Nach Einführung der Kehrichtsackgebühren in den Jahren 2003/2004 stieg die Sammelquote deutlich an und pendelte seither um rund 50 Prozent.

Schweizweit beträgt die Abfall-Separatsammelquote 53 Prozent (2017, BFS/BAFU).

Angestrebte Entwicklung und Beurteilung

Quadrat mit Pfeil nach oben

Gemäss dem Bundesgesetz über den Umweltschutz (Art. 30 USG, Grundsätze) soll die Erzeugung von Abfällen soweit möglich vermieden, andernfalls müssen sie soweit möglich verwertet und umweltverträglich entsorgt werden.

Die Beurteilung erfolgt aufgrund folgender Kriterien:

Kreis mit grüner Scheibe

Die Steigerung der Abfall-Separatsammelquote ist entsprechend eine positiv zu beurteilende Entwicklung.

Durch Vermeidung, Verminderung oder das Recycling von Abfällen kann der Ressourcenverbrauch eingeschränkt und die Umweltbelastung bei der Entsorgung verringert werden.

Definition

Der Indikator misst den jährlichen Anteil der Separatabfälle an den gesamten Siedlungsabfällen. Siedlungsabfälle setzen sich zusammen aus Hauskehricht und Separatabfällen aus Haushaltungen sowie andere Abfälle vergleichbarer Zusammensetzung aus Industrie und Gewerbe. Zum Hauskehricht zählen brennbare, nicht verwertbare Abfälle. Zu separat gesammelten und wiederverwertbaren Abfällen zählen Grüngut, Papier, Altmetall, Altglas, Batterien, Altöl und Elektroschrott.

Daten

Luzern:

Siedlungsabfälle seit 1994

Schweiz:

Produktion und Konsum: Abfall-Separatsammelquote (BFS, Monet)

Emissionen und Abfälle: Siedlungsabfälle (BFS, Umweltindikatoren)

Analysen

LUSTAT (2018): Abfall und Entsorgung 2017