Stipendien

Investitionen in Bildung haben allgemein das Potential, die persönlichen Entfaltungsmöglichkeiten zu begünstigen, den gesellschaftlichen Zusammenhalt zu stärken, das Wirtschaftswachstum zu fördern und die Produktivität zu steigern. Subjektbezogene staatliche Stipendienleistungen ohne Rückzahlungspflicht sind eine wichtige Voraussetzung für den Bildungserwerb und -erfolg von Personen, die selbst resp. deren Eltern oder andere gesetzlich verpflichtete Personen nicht über eine für die Ausbildung ausreichende finanzielle Leistungsfähigkeit verfügen. Die hier betrachteten pro Kopf ausbezahlten Stipendienbeiträge ohne Rückzahlungspflicht geben Hinweise auf die diesbezüglich bereitgestellten Finanzmittel.

Beobachtete Entwicklung

Kreis mit Pfeil nach oben

Der Indikator setzt die im Kanton Luzern pro Kopf der Bevölkerung ausbezahlten Stipendien mit den durchschnittlich pro Kopf ausbezahlten Stipendien einer Gruppe von Vergleichskantonen in Beziehung. Im Jahr 2015 liegen die pro Kopf ausbezahlten Stipendien im Kanton Luzern 18 Franken über dem Durchschnitt der Vergleichsgruppe. Werden je die Durchschnitte der ersten und der letzten drei Datenjahre miteinander verglichen, hat die Differenz zwischen dem Kanton Luzern und der Vergleichsgruppe zugenommen.

Angestrebte Entwicklung und Beurteilung

Quadrat mit Pfeil nach unten bei Differenzwerten

Die im Kanton Luzern ausbezahlten Stipendien pro Einwohner/in sollen im Rahmen derjenigen der Vergleichskantone liegen. Die Differenz der durchschnittlichen Pro-Kopf-Stipendienbeiträge zwischen dem Kanton Luzern und der Vergleichsgruppe soll also möglichst reduziert werden.

Die Beurteilung erfolgt aufgrund folgender Kriterien:

Kreis mit roter Scheibe

Die Zunahme der Differenz der durchschnittlichen Pro-Kopf-Stipendienbeiträge zwischen dem Kanton Luzern und der Vergleichsgruppe wird negativ beurteilt.

Definition

Der Indikator weist die ausbezahlten Stipendienbeiträge in Franken pro Einwohnerin und Einwohner der ständigen Wohnbevölkerung im Alter zwischen 15 und 29 Jahren aus. Die pro Kopf ausbezahlten Beiträge des Kantons Luzern werden den durchschnittlichen Pro-Kopf-Stipendienbeiträgen einer Vergleichsgruppe – bestehend aus den Kantonen AG, BE, BL, SG und SO – gegenübergestellt. Der Vergleich zeigt, wie stark die ausgezahlten Pro-Kopf-Stipendienbeiträge im Kanton Luzern von jenen der Vergleichsgruppe abweichen. Dennoch ist davon auszugehen, dass die verbuchten Ausgaben der verschiedenen Kantone nicht vollständig vergleichbar sind.

Daten

Schweiz:

Ausbildungsbeiträge pro Einwohnerin bzw. Einwohner und Bundessubvention, nach Kanton

Analysen

LUSTAT (2016): Bildungsbericht des Kantons Luzern 2016 (vgl. Kap. 2B Bildungsausgaben der öffentlichen Hand)